Neue Artikelserie in der Teststube für Technik:

Juni 9th, 2018

Besuchen Sie doch auch die Teststube für Technik:
Dort finden Sie eine neue Artikelserie über Digitalkameras und die Weiterverwertung von Wechselobjektiven und Zubehör aus der „Analogzeit“.

Eine Städtereise nach Istanbul

Juni 5th, 2018

Meine Frau und ich reisen gerne und haben dabei auch schon viele Reisen und Städtereisen unternommen, aber Istanbul ist die Stadt in der wir uns dabei ausser in unserer Heimatstadt Berlin am meisten aufhalten. Wir werden wohl noch oft dort hin reisen.
Istanbul hat in viele Bereichen besondes viele zu bieten wie beispielsweise:
Historisch kann Istanbul auf eine 2500 jährige Geschichte zurückblicken. Fast 1600 Jahre lang war Istanbul hierbei Hauptstadt des Römischen, Byzantinischen und desTürkisch-Osmanischen Reichs.
Hier herrschten über 120 Kaiser und Sultane.
Aus dieser Zeit sind noch viele monumentale Bauten und Sehenswürdigkeiten zu bestaunen.
Istanbul ist die einzige Stadt der Welt, die sich über zwei Kontinente erstreckt. Europa und Asien sind dort nur durch den Bosporus getrennt und leicht über 3 Brücken oder mit einem Boot zu erreichen.
Mit einer Einwohnerzahl von ca. 16 Millionen ist Istanbul die grösste Stadt der Türkei. Ensprechen ist überall der Pulsschlag der Stadt zu spüren.
Beispielsweise in den vielen Restaurants, auf dem Basar oder in
ganz gewöhnlichen Shops und Geschäften oder bei der Unterkunft.

Schweinbraten mit Kräutern

Juni 5th, 2018

Zutaten:
1,5 kg Schweinebraten, Lummerstück 2 Zwiebeln 3 Knoblauchzehen 2 Zweige Rsmarin 8-10 Salbeiblätter 1/2 Bund glatte Petesileie 1 TL Salz 1/2 TL Pfeffer schwarz
Zubereitung:
Schweinebraten abspülen, Trockentupfen, eine Tasche hineinschneiden, Zwiebeln und Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Kräuter waschen und trockenschleuden, ebenfalls sehr fein hacken. Aus Salz, Pfeffer, Zwiebeln, Knoblauch und Kräuter eine Paste mischen, diese in die Fleischtasche geben, die Tasche mit Rouladennadeln verschließen.
Das Fleisch von außen mit Salz und Pfeffer einreiben und leicht einölen, für ca. 1,5 Stunden bei 180 Grad im Backofen braten, gelegentlich umdrehen.

Bergische Waffeln

Juni 5th, 2018

Zutaten:
250g Butter oder Margarine 500g Mehl 4 Eier 3-4 Esslöffel Zucker 1 Prise Salz 2-3 Esslöffel Honig 1 Päckchen Vanillezucker 1 Päckchen Backpulver etwas Öl oder Fett etwas warmes Wasser
Zubereitung:
Butter und Zucker werden sahnig gerührt. Die Eier zugeben. Nach und nach gibt man das mit Backpulver vermischte Mehl unter die Masse und rührt alles gut durch. Man fügt Salz und Honig zu. Alle Zutaten werden mit warmen Wasser verrührt, bis ein dickflüssiger Brei entstanden ist. Die Waffeln werden in einem eingeölten oder gefetteten Waffeleisen gebacken. Mit dem angerührten Teig lassen sich etwa 10 Waffeln Backen.

Pamukkale einmal anders!

Juni 5th, 2018

Vor einigen Jahren verbrachten meine Frau und ich einen einwöchigen Urlaub in der Südtürkei.
In den ersten Tagen waren wir im Küstengebiet zwischen Antalya und Alanya unterweges und sahen dort viele interessante Dinge und Sehenswürdigkeiten wir übernachten dabei in verschiedenen guten Hotels.
Wir hatten sonniges Wetter und konnten auch die Abende ohne Jacke in Freien genießen.
Dann ging unserer Reise weiter nach Pamukkale.
Dort wollten wir vor allem die weißen Sinterterrassen mit Ihren Kalkablagerungen besichtigen.
Auf dem Weg über die Berge kamen wir dann in ein Schneetreiben und wir sollten mir Schneeketten weiterfahren. Nachdem die Schneeketten angelegt waren funktionierten die Scheibenwischer nicht mehr und unserer Gruppe wurde auf andere Busse verteilt.
An unserem Bus war dann eine Schnekette defekt und tackerte wie ein Maschinegewehr, weil ein loses Ende immer an den Radkasten schlug.
Mit großer Verspätung kamen wir dann in Pamukkale an und sahen dort auch die Sinterterrassen, aber da es auch dort geschneit hatte waren nicht nur die Sinterterrassen, sondern alles weiss und man konnte keinen Übergang in der Farbe zwischen den Kalkablagerungen und den Schnee feststellen.
Im Hotel im Fernsehen hat man dann berichtet, daß es sich um den stärksten Wintereinbruch in der Türkei seit 40 Jahren gehandelt hat. Am Abend konnten wir gut im Thermalbad des Hotels entspannen. Als wir wieder an der Küste waren hatten wir den wieder warmes Wetter. Auch dort hatten wir immer eine gute Unterkunft.
Der Urlaub war trotz des Wintereinbruchs sehr schön und hat uns genauso wie auch bei unsere anderen Türkeiurlaube sehr gut gefallen, man findet dort immer viel sehenswertes, nette und hilfsbereite Menschen, gutes Essen und gute Hotels, sowie alles was man sich sonst noch im Urlaub wünscht. Ein ideales Ziel für Reisen jede Art von Reisen im Urlaub oder Ferien.
Nun werden wir in ein paar Monaten wieder in die Türkei reisen und hoffe, daß dann Pamukkale „ganz normal“ zu sehen ist.

Datenschutzerklärung

Juni 2nd, 2018

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies.
Hier erfahrt Sie alles zum Datenschutz !

Neue Artikel in der Teststube für Technik:

August 8th, 2016

Besuchen Sie doch auch die Teststube für Technik
Dort finden Sie folgende neue Artikel:
1. Digitale Spiegelreflexkameras mit oder ohne Schwingspiegel.
2. LED Beamer als Multimedia-Anlage.
3. Multiscanner als Lösung für die Digitalisierung von Bilder, Negative und Dias.
Besuchen Sie doch auch die Teststube für Technik
Wir würden uns über Ihren Besuch sehr freuen.
berni1a

Ausflug in das Luftwaffenmuseum der Bundeswehr in Berlin-Gatow

März 8th, 2010

Aus der Zeitung bekam ich die ersten Informationen über  das Luftwaffenmuseum in Berlin-Gatow und da mein Sohn Klaus ein absoluter Flugzeugnarr ist setzten wir uns an einem Sonntag in den Ferien in unser Auto und fuhren dort hin. Das Museum liegt ganz im Westen von Berlin und war sehr leicht zu finden. Auch das Parken war kein Problem.
Besonders hatte ich mich darüber gefreut, daß alles kostenlos war keine Parkgebühr und kein Eintrittsgeld wurde verlangt, Spenden sind aber doch willkommen.
Das Museum befindet sich auf dem ehemaligen Militär-Flugplatzes in Berlin-Gatow.
Rollfeld, Hangars und die südlich angrenzenden Kasernen-Anlagen entstanden 1934/35 für Offiziere, Generalstabsoffiziere und Technische Offiziere der Luftwaffe Hitler-Deutschlands.
Mit der Aufteilung Berlins in die Sektoren fiel Berlin-Gatow unter britische Hoheit, Flugplatz und Kaserne wurden ab dem 2. Juli 1945 von der Royal Air Force (RAF) genutzt. Während der Blockade West-Berlins durch die Sowjets 1948/49  wurde Gatow neben Tempelhof  für die Luftbrücke benutzt.
Auf dem Freigelände sind ca.100 Militärflugzeuge und -hubschrauber aus  aller Welt zu sehen.
Im ehemaligen Tower werden Uniformen und persönliche Ausrüstungsgegenstände der militärische Luftfahrt gezeigt.
Wir waren beide begeistert und werden bestimmt noch einmal in den nächsten Ferien dort hin fahren.
Walter

Familienausflug nach Xanten

März 8th, 2010

Vor einigen Jahren konnten wir aus Zeit- und Kostengründen in den Sommerferien wegen unserem neun Hauses keine grosse Reise unternehmen.
Damit es trotzdem für unsere Kinder und uns in den Ferien etwas Abwechselung gab unternahmen wir Tagestouren.
Von einem Freund hatte ich den Tipp bekommen im Urlaub doch auch einmal in den Archäologischer Park Xanten zu fahren. Zunächst war ich von der Idee vor allem wegen meiner Kinder Inge und Jörg nicht begeistert, aber mein Freund konnte mich davon überzeugte, daß es dort auch für Kinder in den Ferien schön ist und fuhren wir nach Xanten.
Große rekonstruierte Baukomplexe, wie ein Teil der Stadtmauer, das Nordtor, Amphitheater, die römische Herberge mit anschließender Thermenanlage, sowie Ruine des Hafentempels sind die Hauptsehenwürdigkeiten des Parks.
Im Amphitheater finden regelmäßig Festspiele statt.
Aber auch für Kinder gibt es dort in den Ferien wirklich viel zu sehen und zu unternehmen.
Zum Beispiel eine Großen Abnteuerspielplatz, den „römischer Spielplatz“
Im Spielehaus könne dann alle zusammen Spiel, auch die Erwachsene.
Besonders Interessant ist dabei das römischen Tangram Spiel.
Wenn man hungrig oder durstig ist, so kann man in der Herberge die detailgetreu als römisches Gasthaus wieder aufgebaut worden die römische Küche genießen.
Es gibt auch viel Shop wo man beispielsweise Andenken kaufen kann.
Auf den Rückweg sahen wir uns auch noch kurz die Stadt Xanten an und stellten fest, das es auch dort viel zu sehen gibt wie:
Den  Mittelalterlicher Stadtkern , den  Dom St. Viktor mit dem Dommuseum, das  Regionalmuseum Xanten und eine Wallfahrtskirche im Ortsteil Marienbaum aus dem 15. Jahrhundert. Das Ziel unserer nächste Städtereise wir wohl Xanten sein und wir werden uns dort alles genau ansehen.
Kurt

Hallo Lieber Besucher!

Februar 13th, 2010

Hier kann jeder registrierte User an den Diskussionen teilnehmen!

share